Produkttest:Die Nivea Volume Sensation Serie

Die Nivea Volume Sensation Serie

Photobucket

Im Rahmen einer Aktion mit der Trendlounge von freundin.de hatte ich die Möglichkeit die Nivea Volume Sensation Serie mit einer ganz neuen Formel zu testen.In einem kleinen unscheinbarem Karton befanden sich allerlei tolle Sachen, die ich nun erst einmal vorstellen möchte.

Die folgenden Originalprodukte waren enthalten:

  • Das Volumen Pflegeshampoo Volume Sensation
  • Die Volumen Pflegespülung Volume Sensation
  • Das Styling Mousse Volume Sensation
  • Das Styling Spray Volume Sensation

Der weitere Inhalt

  • 10 Doppelkammer- Sachets Nivea Volumen Pflegeshampoo Volume Sensation mit Pflegespülung zum Verteilen an Freunde und Bekannte
  • 10 Einzelkammersachets Nivea Volumen Pflegespülung Volume Sensation zum Verteilen an Freunde und Bekannte
  • 1x freundin
  • 4x Postkarten
  • 1x Anschreiben
  • 1x Informationsbooklet zur Testaktion

Die Nivea Volume Sensation Serie besteht aus den oben genannten Originalprodukten und soll wie der Name schon sagt Volumen in feines, plattes Haar bringen. Laut meinen Internetrecherchen ist sie für sehr verschiedene Preise erhältlich. Sie beginnen schon bei 1€ und können sich aber auch bis auf über 4 € hochschrauben. Im Einzelhandel habe ich noch nicht geschaut, da ich die Produkte ja noch zu ause habe. Bei der Vorstellung der Produkte werde ich zunächst Shampoo und Spülung und anschließend Mousse und Spray vorstellen.

Shampoo und Spülung enthalten echten Bambusextrakt sowie haaridentisches Keratin. Es wird versprochen, dass es sich hierbei um eine gezielte Pflege handelt, die dabei auch kleine Schäden an der Haaroberfläche ausgleichen soll. Das Shampoo soll Volumen und einen lebendigen Schwung geben. Es reinigt sanft und pflegt die aare laut Verpackungsangaben ohne es zu beschweren. Laut Codecheck enthält das Shampoo jedoch fünf eingeschränkt empfehlenswerte Inhaltsstoffe. Dabei handelt es sich um die Tenside Sodium Laureth Sulfate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil  und PEG- 40 Hydrogenated GlycerylPalmate. Außerdem enthält es Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, ein Haarpflegezusatz, der die Nasskämmbarkeit verbessern soll, sowie Parfum. Die Spülung verleiht eine leichte Kämmbarkeit und erhöht das Volumen noch einmal. Sie stellt gleichzeitig eine Vorbereitung auf das Styling dar. Laut Codecheck enthält die Spülung Dimethicone, dabei handelt es sich um ein Silikon. Demzufolge ist die Spülung nicht zu empfehlen. Desweiteren enthält sie Propylene Glycol, ein Lösungsmittel. Schon alleine mit Blick auf den Umweltschutz ist die Spülung nicht wirklich zu empfehlen. Sie enthält Cetyl alcohol. Dieser Inhaltsstoff kann aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt worden sein. ierbei möchte ich darauf hinweisen, dass dies auch nicht der Fall sein kann. Die gesetzlichen Regelungen sehen im Moment noch nicht vor, dass Hersteller die Herkunft der Inhaltsstoffe ihrer Produkte öffentlich darlegen müssen. Auf Anfrage per Mail erhielt ich darauf keine Antwort.

Styling Mousse und Spray versprechen 24h Halt, wobei die Haare nicht verkleben und sich das Produkt auch leicht auskämmen lassen soll. Beide versprechen ein doppeltes Volumen, wobei der Hersteller bei dem Mousse angibt, dass kein Alkohol enthalten sei. Beide bieten einen Keratin- Schutz. Das Mousse verspricht dadurch, dass es die Oberfläche der Haare mit einem feinen Netz von Polymeren umhüllt. Durch das anschließende Föhnen wird der Push-Up Effekt für noch mehr Volumen aktiviert. Zeitgleich soll das Mousse vor der Föhnhitze schützen und dem Haar Halt und Fülle geben. Laut Codecheck enthält das Mousse 4 eingeschränkt empfehlenswerte, 2 weniger empfehlenswerte, 1 nicht empfehlenswertes sowie unbewertete und ein Inhaltsstoff, bei dem nur eine Einzelfallbewertung möglich ist. So enthält es Isobutane, Butane und Propane als Treibgas. Es enthält die Emulgatoren PEG-40 Hydrogenated Castor Oil und Ceteareth-20. Bei den nicht bewerteten Stoffen handelt es sich um Duftstoffe sowie Parfum. Das Styling Spray verleiht ein doppeltes Volumen beim Finish.Die Sprühdüse soll eine gleichmäßige Verteilung des Produkts erleichtern/ ermöglichen. Es soll die Haare nicht austrocknen und leicht auskämmbar sein. Bei dem Styling Spray handelt es sich um ein Haarspray, welches 4 eingeschränkt empfehlenswerte, 3 weniger empfehlenswerte, 2 nicht empfehlenswerte sowie 5 unbewertete Inhaltsstoffe hat. So enthält es Butane, Isobutane und Propane als Treibgas. Außerdem enthält es Weichmacher sowie verschiedene Emulgatoren und Silikon. Bei den nicht bewerteten Stoffen handelt es sich um Duftstoffe. Einige Stoffe können reizend oder sogar schädigend sein.

Anwendung:

Alle Verpackungen sind sehr ansehnlich und auch dekorativ. Man kann sie also beruhigt ins Bad stellen.Ich habe die Produkte ausprobiert bevor ich mich mit den Inhaltsstoffen auseinandergesetzt habe, dadurch möchte ich meine Meinung nicht durch Informationen beeinträchtigen, die mit der Wirksamkeit des Produktes nichts zu tun haben.

Das Shampoo riecht sehr angenehm, leicht blumig. Ich denke, dass dies jedoch durch das eingesetzte Parfum der Fall ist. Es ist durchsichtig und hat eine normale Konsistenz, wie sie viele Shampoos haben. Das Produkt lässt sich gut dosieren und schäumt gut auf, ohne es dabei jedoch zu übertreiben.Bei der ausschließlichen Verwendung des Shampoos lässt sich ein erhöhtes Volumen der Haare mit bloßen Auge feststellen.

Die Spülung riecht ähnlich wie das Shampoo, jedoch meiner Meinung nach abgeschwächter. Sie ist weiß und hat eine Konsistenz, die mich eher an eine Creme als an eine Spülung für die Haare erinnert. Desweiteren lässt sich das Produkt nur mühsam herausdrücken, dadurch gestaltet sich die Dosierung recht recht schwierig. Das Haar ist zwar voluminös und lässt sich auch leicht kämmen, jedoch fühlt es sich wenn es getrocknet ist recht merkwürdig an. Außerdem trocknet sie meine Kopfhaut aus und sie juckt.

Das Mousse erfüllt seinen Zweck in der Hinsicht, dass man sich damit problemlos die Haare frisieren kann und dabei auch ein erhöhtes Volumen festgestellt werden kann. Ich kann jedoch nichts zum Hitzeschutz sagen, da ich mir dafür die Haare viel zu selten föhne. Das Spray lässt sich gut dosieren und hält die Frisur wie versprochen in Form. Bei beiden ist eine Verwendung in geschlossenen Räumen jedoch nicht sehr ratsam, da der Geruch sehr penetrant sein kann. Meine Schwester hat davon sogar Kopfschmerzen bekommen.

Die Meinungen meiner Mittester sind sehr unterschiedlich. Einige konnten bei der Verwendung von Shampoo und Spülung ein deutlich erhähtes Volumen bei ihren Haaren feststellen. Andere wiederum konnten von keiner Veränderung beim Volumen reden. Dann war da noch eine dritte Gruppe, welche von extrem ausgetrockneter Haut bis hin zu sehr stark juckender Kopfhaut berichten konnte.

Fazit

So wirklich überzeugen konnte mich die Serie als Ganzes nicht. Zunächst enthält die Spülung Silikone, was sehr irreführend sein kann, da bei dem Shampoo extra deklariert ist, dass es ohne Silkone ist. Das Mousse und das Spray erfüllen ihren Zweck, d.h. man kann damit seine Haare stylen, gleichzeitig ist von einer Verwendung in geschlossenen Räumen deutlich abzuraten. Dersweiteren können die Inhaltsstoffe reizend sein. Dies ist besonders bei dem Haarspray im Augenbereich zu beachten. Wenn man sich selbst frisiert gestaltet es sich nicht immer einfach darauf zu achten, dass man es nicht ausversehen in die Richtung der Augen spüht. Eine absolute Empfehlung bekommt lediglich das Shampoo, welches besonders hervor sticht da es keine Silikone enthält und schon allein ein gewisses Volumen gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s