Produkttest: Nestlé Kinder-Cerealien

Im Rahmen des aktuellen Produkttests bei der Markenjury, bin ich und meine Familien in der Lage die Nestle Kinder-Cerealien zu testen. Diese haben eine neue und verbesserte Rezeptur. Die Kinder-Cerealien gibt es bei uns in der Gegend, Nordbrandenburg, öfters im Angebot für 2,22€ zu kaufen, regulär kostet eine Packung 2,99€ Leider habe ich bei den Fotos für diesen Post einige Probleme beim Hochladen gehabt. Es wurden einige gelöscht oder sind in der Farbe anders als bei der Aufnahme, sodass ich hier nicht alles zeigen kann, was ich gerne hätte.

In unserem Paket war der folgende Inhalt:

Für mich und meine Familie:

  • 1 x Nestlé CINI MINIS (375 g)

  • 1 x Nestlé NESQUIK Knusper- Frühstück (375 g)

  • 1 x Nestlé LION CEREALS (400 g)

  • 1 x Anschreiben
  • 1 x Informationsbooklet

 

Zum Weitergeben an Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen:

  • 9 x Probierpackungen (à 30 g) und eine große Packung (375g) Nestlé CINI MINIS
  • 10 x Probierpackungen (à 30 g) Nestle NESQUIK Knusper- Frühstück
  • 10 x Probierpackungen (à 40 g ) Nestlé LION CEREALS

Was ist nun so anders an den Cerealien? Nun, durch die überarbeitete Rezeptur enthalten sie weniger als 9 g Zucker pro Portion (30 g ohne Milch), sind eine Calcium-Quelle und jede der verfügbaren Sorten ist mit mindestens 30% Vollkorngetreide gebacken.

Ich habe das Paket zusammen mit meinem Kind und meinem Mann sowie meiner Schwester und meinem Neffen ausgepackt. Meine Schwester und ich hatten uns schon vor der Testzusage abgesprochen, dass sie die Meinungen ihres Sohnes und dessen Freunde einholt, die sie alle im Teenageralter befinden. Ich dagegen habe mich mit den Meinungen von Kindergartenkindern beschäftigt.

Ich habe drei Kindergartenfreunde meines Kindes eingeladen und ihnen nach Einholung der Erlaubnis der Eltern von den Cerealien kosten lassen. Ich habe von jeder Probe eine aufgemacht und sie konnten erst einmal so kosten um mir zu sagen, welche Sorte sie gerne mit Milch hätten. Meine Testgruppe, also vier Kinder im Vorschulalter waren, für mich nicht wirklich überraschend, von dem NESQUIK Knusper- Frühstück sehr begeistert. Sie fanden es toll, dass die Cerealien mit der Zeit ein wenig von ihrer Schokolade verlieren und es anschließend Schokomilch zum Trinken gab. An zweiter Steele folgen die LION CEREALS weil sie eben keine Schokomilch produzieren, aber dennoch sehr süß sind. Am schlechtesten schnitten bei den Kindern im Vorschulalter die CINI MINIS ab. Ich denken, dass die Kinder den Zimtgeschmack als zu stark empfunden haben. Mein Kind mag Zimt aber auch sonst eher nicht, daher bin ich von dieser Tatsache nicht wirklich überrascht. Es gab allerdings eine Kindergartenfreundin, die die CINI MINIS am besten fand. Es ist also eher eine Geschmackssache des Kindes und weniger als Aussage zum Geschmack der CINI MINIS aufzufassen. Die Verantwortlichen von Nestlè scheinen sich durchaus der Tatsache bewusst, dass das NESQUIK Knuaper- Frühstüch bei Kindern in diesem Alter sehr beliebt sind. Dies äußert sich darin, das sie mit 45 % Vollkorngetreide gebacken sind.

Meine Schwester hat die Cerealien von drei Teenagern testen lassen. Sie fanden das NESQUIK Knusper- Frühstück am doofsten. Sie waren nicht von dem Kakao beeindruckt, sondern fanden es eher kindisch. In der Mitte positionierten sie die CINI MINIS und knapp an erster Stelle stehen die LION CEREALS. Ich denke, dass sie auch durch die Werbung ein eher erwachseneres Bild abgeben als die anderen beiden Sorten und deswegen von diesen eher favorisiert wird.

Unter den Erwachsenen und auch bei mir liegen die CINI MINIS eindeutig vorn, da sie vom Geschmack her nicht so süß wie die anderen beiden Sorten sind.

Wir essen Cerealien nicht jeden Morgen und wenn dann achten wir schon auf die Portionsgrößen. Ich, als Mutter, achte schon sehr auf eine gesunde Ernährung, die viel Gemüse enthält. Bei Obst bin ich bei einigen Sachen ein wenig vorsichtiger, weil auch das pure Obst schon Zucker enthält. Wir sind viel an der frischen Luft und oft unterwegs, sodass Bewegung bei uns keine Mangelware ist und wir höchstens einmal in der Woche wirklich den Fernseher anmachen, haben wir in dieser Hinsicht als Familie keine Probleme. Vor diesem Hintergrund kann ich die Cerealien nur loben und ihnen ein sehr positives Feedback geben.

Die Nestlé Kinder- Cerealien sind in insgesamt neun Sorten erhältlich. Wenn unsere jetzigen drei Packungen alle sind werden wir uns bei den anderen Sorten einmal umschauen. Wir haben jetzt noch einige Proben, die werde ich an Bekannte und Arbeitskollegen mit Kindern verteilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s