Produkttest: Sexy Skin Duschgenuss „Good Morning“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das „Good Morning“ Duschgel von Sexy Skin vorstellen.

Das Duschgel gibt es in einer Tube mit 200 ml. Ich habe es mir vor einiger für 2 € im Angebot bei real,- gekauft. Ich wollte es benutzen, da ich dachte, dass ein Frischekick am Morgen bei den aktuellen Temperaturen ja nicht verkehrt sein kann.

Hersteller: THE SALTHOUSE GmbH, Flugplatz, D-63329 Egelsbach, http://www.sexy-skin.de

Das sagt der Hersteller:

Lust auf ultimative Frische am Morgen? Starten Sie mit belebendem Koffein, glättenden Schönheitsmaterialien aus dem Toten Meer und ausgesuchten Pflege- Extrakten in den Tag. Der Duft frischer Minze in einem satten Schaum mit hautschmeichelndem Skin-Conditioner macht das morgendliche Schönheitsritual zum stimulierenden Duschgenuss, der Körper und Sinne zu neuem Elan erweckt.

Inhaltsstoffe:

Laut Codecheck sind lediglich 4 Stoffe nur eingeschränkt empfehlenswert. Für ein kleines Kopfkratzen hat bei mir ein Haarpflegezusatz gesorgt, da es sich bei dem Produkt ja um ein Duschgel handelt. Außerdem enthält es Parfüm und Limonene als Duftstoff.

Aussehen, Geruch und Konsistenz:

Es handelt sich hierbei um ein klares, also transparentes Duschgel. Es ist von der Konsistenz her meiner Meinung nach wie ein typisches Duschgel. Im Laden hatte ich einmal dran geschnuppert und da hat es schön frisch nach Minze geduftet. Leider entfaltet sich beim Benutzen ein recht penetranter Kaffeeduft, als ob man eine Tasse frischen Kaffee in der Nähe stehen hätte. Da ich persönlich keinen Kaffee trinke, eben weil mir der Geruch nicht zusagt und es mir einfach nicht schmeckt, ist der Geruch bei mir durchgefallen. Auch da es aufgrund der Beschreibung nicht wirklich ersichtlich ist.

Fazit:

Das Duschgel reinigt gut und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl, aufgrund des Kaffeeduftes ist es für mich allerdings überhaupt nicht geeignet und ich kann ihm keine Nachkaufempfehlung geben. Bei mir stellt sich nicht das Gefühl ein als ob ich den Tag voller Elan angehen kann, mir wird eher übel bei der Benutzung.

Die angefangene Tube werde ich auch nicht leeren, sondern schauen, ob meine Mutter sie eventuell noch aufbrauchen möchte, ansonsten werfe ich sie weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s