DKNY: Be Delicious. Eau de Parfum.

Für die Parfümerien mit Persönlichkeit * durfte ich „Be Delicious“ von DKNY testen. Obwohl es sich hierbei um einen Klassiker unter den Damendüften handelt, kannte ich ihn bisher nicht. Ich hatte natürlich vom Duft gehört, habe ihn aber noch nie verwendet.

Hersteller: Donna Karan Cosmetics, Dist., New York, N.Y. 10022 http://www.dkny.com/

Man kann das EdP in drei Größen kaufen:

  • 30ml 42,99€ UVP, bei douglas kann man es im Moment aber für 29,99€ und bei parfumdreams für 19,95€ kaufen.
  • 50ml 59,95€ UVP
  • 100ml 88,00€ UVP

Inhaltsstoffe: Alcohol Denat., DKNY Be Delicious Fragrance (Parfum), Water/Aqua/Eau, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol, Linalool, Hydroxycitronellal, Citronellol, Isoeugenol, Methyl 2-Octynoate, Limonene, Citral, Tetrasodium EDTA, BHT, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Ethyhexyl Saixylate(ILN38984)

Laut codecheck,info hat der Duft einige Inhaltsstoffe, die nicht so positiv sind. Hydroxycitronellal als sehr potentes Allergen. Tetrasodium Edta schwächt Zellmembrane und ist ein umweltrelevanter Stoff. Butyl Methoxydibenzoylmethane ist ein fotoallergener Stoff, kann also in der Haut unter Lichteinwirkung allergen werden und damit Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.  Bht wirkt allergisierend, möglicherweise fruchtschädigend und kann eine krebserregende Wirkung haben. Ethylhexyl Methoxycinnamate ist ein hormonell wirksamer Stoff.

Lediglich die letzten beiden Inhaltsstoffe stufe ich persönlich als negativ ein. Gleichzeitig muss man aber darauf achten wo in der Liste die jeweiligen Stoffe auftauchen und demnach verwendet man ja bei ein oder zwei Pumpstößen nicht riesige Mengen der Stoffe. Ich persönlich verwende auch nicht jeden Tag den gleichen Duft und an manchen Tagen auch gar keinen. Von daher sehe ich die Hinweise auf diese negativen Inhaltsstoffe eher als Achtung-Zeichen an. Jeder reagiert ja auf Allergene anders, von daher kann man da keine allgemein gültigen Aussagen zu machen. Und nur weil etwas bei Tierversuchen festgestellt wurde, heißt dies ja noch lange nicht, dass auch der Mensch in derselben Weise darauf reagieren muss.

Der Duft „Be Delicious“ erschien 2004 das erste Mal.

Der Flakon erinnert sehr stark an einen Apfel, welcher eine Anspielung auf den Spitznamen der Stadt New York City – The Big Apple- ist. Er hat einen praktischen Pumpzerstäuber. Der Name „Be Delicious“ könnte auch als Anspielung auf die Apfelsorte „Golden Delicious“ sein, welche mein absoluter Favorit ist.

Er ist mit seiner silber-grünen Aufmachung sehr dekorativ.

Die Duftnoten:

  • Kopfnote: Grapefruit, Gurke, Magnolie
  • Herznote: Apfel, Maiglöckchen, Rose, Tuberose, Veilchen
  • Basisnote: Hölzer, Weißer Amber

Ich würde den Duft zur blumig-frischen, fruchtigen Kategorie zählen.

Ich persönlich nehme den Duft folgendermaßen wahr: Zuerst rieche ich Grapefruit und Magnolie, also eine recht frische Mischung. Anschließend kommen die blumigen Noten durch, die recht Rose-lastig sind. Diese sind durch den grünen Apfel aber sehr fruchtig, für kurze Zeit ein wenig säuerlich, gehalten. Ich nehme mal mehr die Rose und dann wieder eher den Apfel war. Desto länger der Duft dann auf meiner Haut ist, desto mehr kommen dann die Hölzer mit einer fruchtigen Note hervor. Eine Gurkennuance nehme ich hingegen zu keiner Zeit wahr.

Ich finde, dass der Duft sehr vielseitig zu tragen ist. Man kann ihn tagsüber in der Freizeit genauso wie auf der Arbeit tragen. Man kann ihn aber auch durchaus zum Ausgehen auflegen, z.B. wenn man zum Grillen eingeladen ist oder sich mit Freunden auf einen Drink trifft. Ich bin auch nicht jemand, der frische Düfte nur im Frühling oder Sommer trägt, sondern gehe da eher nach meiner tagesaktuellen Laune. Bei der interessanten Duftkomposition, die „Be Delicious“ bietet wäre es schade, ihn nur dann zu tragen.

Der Duft hat eine Haltbarkeit mehreren Stunden. Einen ganzen Arbeitstag (9h) hält er auf meiner Haut allerdings nicht durch. Im Moment trage ich wieder vermehrt Tücher, diese sprühe ich immer ein, sodass ich den Duft nicht nachlegen muss, denn dort hält er wesentlich länger.

Wie findet ihr denn den Duft? Kennt ihr ihn?

 

 

*Werbelink, Veranstalter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s