Jütro: Vegane Salat Mayonnaise

Hallo ihr Lieben,

im Rahmen meiner „veganen Reihe“ möchte ich euch heute die vegane Mayonnaise von Jütro vorstellen und dabei auch zeigen, was man damit machen kann.


In dieser „veganen Reihe“ möchte ich euch über die vegane Lebensweise erzählen, da ich mit im Moment dahin bewege. Ich möchte nicht predigen, wie toll und gesund eine vegane Ernährung ist oder warum sie besser als eine omnivore Ernährung ist. Man kann dies einfach selbst recherchieren und es gibt online genügend Informationen und Seiten darüber. Ich bin jedoch der Meinung, dass jeder mit sich selbst ausmachen muss, wie er oder sie sein Leben gestalten möchte/will/soll und diese dann sich selbst gegenüber rechtfertigen. Man nach sollte sich bewusst machen, wie das was man isst und womit man sich kleidet oder pflegt produziert wird, wo es herkommt und so weiter und sich dann entscheiden, wie man leben möchte.

In dieser möchte ich euch speziell vegane Produkte, vegane Rezepte vorstellen oder vielleicht auch Einkaufstipps etc. geben.


 

Hersteller: Jütro GmbH & Co KG., 14913 Jüterbog, http://www.juetro.de

Der Internetauftritt der Firma ist übersichtlich gestaltet. Auf der Startseite kann man sich durch die verschiedenen Produktkategorien klicken. Eine Übersicht kann man auf Anfrage erhalten. Diese sind:

  • Feinkostspezialitäten (Senf, Ketchup, Mayonnaise, Essig)
  • Gurkenspezialitäten (wie der Name schon sagt, gehören hierzu die verschiedensten Gurkenspezialitäten)
  • Gemüsegarten (hierzu zählt alles vom Letscho bis hin zu Salaten)
  • Saucen (Saucen für Nudeln, Reis, Salat oder auch zum Grillen, Relish etc. )
  • Convenience Food
  • Obstgarten (Obstkonserven)

Ein Glas enthält 250ml und ich habe ca. 1,50€ bezahlt.

Zutaten: 50% Rapsöl*, Wasser, Branntweinessig*, Zucker*, Maisstärke*, mittelscharfer Senf* (Wasser, Senfsaat*, Branntweinessig*, Zucker*, Speisesalz, Gewürze*), Speisesalz, Erbsenprotein, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl* *aus kontrolliert biologischem Anbau

Nach dem Anbruch sollte die Mayonnaise kühl gelagert werden und kurzfristig aufgebraucht werden. Da ich von Mayonnaise noch nie übermäßig viel verwendet habe, finde ich die 250 ml Inhalt wirklich super.

Nährwertangaben (100ml):

Brennwert: 1877kJ/ 448 kcal; Fett: 47g davon 3,4g gesättigte Fettsäuren; Kohlenhydrate: 6,7g davon 4,4g Zucker; Eiweiß: 0,8g; Salz: 0,78g.

Vom Kalorien- und Fettgehalt ist sie natürlich nicht unbedingt besser als konventionelle Mayonnaise. Sie hat sogar mehr Fett, da sie mehr Öl als Wasser enthält. Dies ist bei anderen Mayonnaisen genau umgekehrt. Die vegane Mayonnaise besteht zu einem großen Teil aus Öl, welches nunmal Fett und Kalorien enthalten.

Die Mayonnaise hat eine weiße Farbe und hat eine etwas festere, cremige Konsistenz. Sie riecht wie normale Mayonnaise, hat pur jedoch eine eindeutig süße Geschmacksnote. Diese Note verschwindet jedoch wenn sie weiter verarbeitet wird.

Rezept: Nudelsalat

Zutaten:

  • Nudeln
  • Mais
  • Champignon, aus der Dose oder in einer Pfanne mit wenig Fett leicht angedünsten
  • Erbsen, frisch oder aus der Dose
  • Möhrchen, aus der Dose oder gekocht

für die Soße:

  • Mayonnaise
  • 2 EL Sojaghurt
  • Rapsöl/anderes geschmacksneutrales Öl oder auch Wasser
  • Salz & Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  • Nudeln nach Anleitung zubereiten.
  • Erbsen, Möhren, Champignons, Mais abtropfen lassen oder zubereiten und abkühlen lassen.
  • Das Gemüse mit den Nudeln in einer Schüssel vermengen.
  • Die Soße: Die Mayonnaise, der Sojaghurt und das Öl oder dem Wasser vermengen. Dabei nach und nach mehr Öl zufügen, bis eine cremige Masse entsteht, die sich leicht rühren lässt und dennoch eine sehr cremige Konsistenz hat. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Durch das Öl lässt sich die Soße dann besser mit den anderen Zutaten vermengen. Wasser kann ich jedoch nicht empfehlen, da dies die Soße unter Umständen fahl und wässrig schmeckt. Hinsichtlich des Fettgehaltes ist Wasser natürlich besser.
  • Die Soße unter die Nudel-Gemüse-Mischung geben und vorsichtig unterheben, damit das Gemüse nicht matschig wird und die Nudeln nicht zerfallen.
  • Anschließend noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen, falls der Bedarf besteht. Ich persönlich bin immer recht sparsam mit der Soße, da diese die Nudeln und das Gemüse ja nicht übertönen, sondern sie ergänzen sollen und keinesfalls im Vordergrund stehen soll.

So sieht die Soße dann aus:

Für eine 2,5 l Schüssel verwende ich ungefähr die Hälfte des Glases.

 

Außerdem kann man die Mayonnaise auch gut für die Zubereitung von Sandwiches und belegten Broten verwenden.

 

Ich kann die Mayonnaise wirklich sehr empfehlen. Sie ist vielseitig verwendbar und auch gar nicht so teuer, wie es veganen Produkten immer nachgesagt wird. Sie ist preislich etwas teurer als Mayonnaisen, die Ei enthalten. Er ist meiner Meinung mit ca. 1,50 € aber auch nicht astronomisch hoch. Ich achte auf Angebote und kaufe dann immer einige Gläser auf Vorrat. Bei diesen Angeboten kann ich nun nicht unbedingt viel Geld sparen, aber beim Kauf von mindestens 4 oder 5 Gläsern ca. 1,20€ gegenüber der UVP.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s